Kerstin Radler in den Landtag

Neue Landtagsabgeordnete Kerstin Radler bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen

17.10.2018

Die Regensburger Stadträtin Kerstin Radler, die erstmals als Landtagskandidatin angetreten war, erlebte eine lange Hängepartie.

Am Dienstagmorgen schließlich hatte sie Sicherheit: „Ich bin im Landtag. Ich bin völlig geplättet“, sagte die hörbar überraschte Radler auf MZ-Anfrage. Radler gewann das dritte Mandat für die Freien Wähler im Landtag mit einem durchaus komfortablen Vorsprung von 1857 Gesamtstimmen auf Robert Riedl (Cham). „Ich hätte nie damit gerechnet, dass ich den starken Chamer Kollegen schlage“, sagte sie am Dienstagmorgen. „Das muss sich erst einmal setzen.“ Nun gelte es viel zu organisieren, wie es mit ihrer Kanzlei weitergehe etc. „Aber das wird schon“, zeigte sie sich überzeugt. Schon am Dienstagabend wird sie zu einer ersten Sitzung im Landtag sein. „Ich trete das Amt mit großem Respekt an. Ich finde es wichtig, dass die Freien Wähler auch mit einer Kandidatin aus der Großstadt vertreten sind.“

Quelle: Mittelbayrische Zeitung

 

Wahlergebnisse Landtagswahl vorläufig:

Stimmen Kerstin Radler:

9.842 Erststimmen (10,81%)

Zweitstimmen: 9.068 (10,02%)

 

Für den Bezirkstag

Stimmen Dr. Andreas Michelson:

11.473 Erststimmen (12,73%)

Zweitstimmen: 13.443 (14,93%)

 

FREIE WÄHLER auf Facebook

Erhalten Sie die neuesten Meldungen der FREIEN WÄHLER Regensburg.

Jetzt Fan werden

Anträge im Stadtrat

Alle Anträge, die die Stadtratsfraktion der FREIEN WÄHLER Regensburg im Stadtrat eingebracht haben.

Mehr lesen